Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

I. Geltung der AGB 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen und uns (Classic Tattoo Store UG (haftungsbeschränkt), siehe nachfolgend II.). Diese AGB gelten vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben. Andere AGB werden von uns nicht akzeptiert und werden daher nicht Bestandteil dieses Vertrages; dies gilt insbesondere auch für solche AGB, die inhaltlich über diese AGB hinausgehen. 

II. Vertragspartner 

Ihr Vertragspartner wird die 

Classic Tattoo Store UG (haftungsbeschränkt)

Dircksenstraße 88

10178 Berlin 

III. Vertragsschluss; Vertragssprache 

1. Vertragsschluss 

a) Die Produkt- und Leistungspräsentationen auf unserer Internetseite, in unseren Katalogen, Broschüren, Flyern etc. sowie in unseren Ladengeschäften stellen kein bindendes Angebot sondern lediglich eine unverbindliche Einladung an Sie zur Abgabe eines Angebots an uns dar. Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten. 

b) Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt dadurch zustande, dass Sie uns unter Nutzung des automatisierten Bestellprozesses auf unserer Internetseite, telefonisch, per Post oder in einem unserer Ladengeschäfte ein verbindliches Angebot über ein oder mehrere bestimmte Produkte und/oder Leistungen übermitteln (Auftrag oder Bestellung) und wir dieses Angebot durch eine verbindliche Auftragsbestätigung (meist in Form einer E-Mail) annehmen. Die Annahme Ihre Bestellung kann auch dadurch erfolgen, dass wir Ihre Bestellung ausführen und die bestellten Produkte liefern bzw. die bestellten Leistungen erbringen. 

c) Noch keine verbindliche Auftragsbestätigung ist die Ihnen von uns unmittelbar nach Auftragseingang zugesandte Bestellbestätigung (E-Mail), die Ihnen lediglich bestätigt, dass Ihr Auftrag bei uns eingegangen ist. Diese Bestellbestätigung enthält alle Details Ihrer Bestellung und dient auch Ihrer Kontrolle. 

2. Technische Schritte zum Vertragsschluss; Korrektur von Eingabefehlern 

Die von Ihnen gewählten Produkte gelangen durch den Button „Jetzt Kaufen“ in den Warenkorb. Der Warenkorb summiert Ihre Waren und zeigt die Summe inklusive USt. / exklusive Versandkosten in Rot, im Topbereich des Onlineshops ständig an. Innerhalb des Warenkorbes können Artikel durch Setzen des Hackens Entfernen und Klick auf Aktualisieren entfernt werden. Der Bestellvorgang wird durch den Button Kasse eingeleitet. Ein Auswahlformular bietet Kunden den Zugang über Ihre Kundendaten (Emailadresse und Passwort) an, ein neues Kundenkonto kann angelegt werden oder als Gast ohne Datenspeicherung bestellt werden. Als neuer Kunde oder Gast werden die erforderlichen Daten, Name, Adresse, Emailadresse und Telefonnummer abgefragt. Diese Angaben sind Pflichtangaben und werden auf Fehler geprüft – erst danach kann der Bestellvorgang fortgesetzt werden. Zuerst werden die Versandadresse und Optionen angezeigt. Falls gewünscht, kann die Versandadresse durch den Button Adresse Edit. editiert werden. Es erfolgt die Abfrage der Versandart (default ist Selbstabholer). Im unteren Bereich erfolgt eine grafische Darstellung des Bestellvorgangs. Durch Weiter wird das Formular Zahlungsweise 

aufgerufen. Zur Verfügung stehen hier per Kreditkarte, Vorkasse oder Scheck. Ein Textfeld bietet Anmerkungen zur Bestellung an. Auf jeden Fall muss die AGB bestätigt werden, da eine Bestellung sonst nicht ausgeführt wird. Das Bestätigungsformular ist der letzte Schritt vor der eigentlichen Bestellung. Hier können alle Daten in Übersichtsform nochmals geändert werden oder der komplette Vorgang abgebrochen werden. Es ist noch kein Kundenkonto angelegt worden und auch Daten sind nicht gespeichert worden. Das Gastkonto bildet grundsätzlich eine Ausnahme, da generell kein Konto angelegt wird. Dies ist die letzte Möglichkeit eine Bestellung abzubrechen! Durch den Bestellen Button wird nun eine Bestellung ausgelöst. Eine Email wird an den Kunden gesandt, bei Neukunden zusätzlich eine weitere Email mit der Bestätigung des Kundenkontos. Auch die Aufnahme in die Datenbank unseres Servers findet erst hier statt (Bestellung und Daten). 

3. Speicherung des Vertragstextes 

Nachdem ihre Bestellung ausgeführt wurde speichern und archivieren wir den mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag nicht. Bitte heben Sie die Ihnen zugesandte Bestell- und ggf. Auftragsbestätigung als Referenz auf 

4. Vorbehalt 

Sollte die bestellte Ware trotz vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufsvertrags des Anbieters mit seinen Lieferanten nicht rechtzeitig oder gar nicht lieferbar sein, wird der Kunde unverzüglich vom Anbieter informiert. Es steht dem Kunden in einem solchen Fall bei verzögerter Lieferung frei, auf die bestellte Ware zu warten oder die Bestellung zu stornieren bzw. vom Vertrag zurückzutreten. Bei Unmöglichkeit der Lieferung sind beide Parteien zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. In diesem Fall werden dem Kunden ggf. bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstattet. Weitergehende Ansprüche – insbesondere solche auf Schadensersatz – bestehen nicht. 

6. Vertragssprache 

Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch. Sollte wir Ihnen diese AGB oder sonstige Vertragsbedingungen auch in einer anderen Sprache zur Verfügung stellen, so gilt bei inhaltlichen Abweichungen ausschließlich dieses deutsche Textversion der AGB und sonstigen Vertragsbedingungen. 

IV. Vertragsgegenstand; Beschaffenheit des Vertragsgegenstandes und Warnhinweise; Entsorgungshinweise 

1. Vertragsgegenstand 

Gegenstand des Vertrages sind die im Rahmen des Bestellvorgangs auf unserer Internetseite oder sonst, z.B. telefonisch oder per Fax spezifizierten und in unserer Auftragsbestätigung genannten Produkte und Leistungen zu den dort genannten bzw. mitgeteilten Endpreisen. 

2. Beschaffenheit des Vertragsgegenstandes 

a) Bei den Abbildungen und Beschreibungen unserer Produkte auf unsere auf unserer und anderen Web-Seiten, in Katalogen, Musterbüchern, Flyern und sonstigen Druckschriften etc. handelt es sich lediglich um Produktbeschreibungen. Eine Zusicherung bestimmter Eigenschaften ist damit nicht verbunden. 

b) Technisch bedingt können die Abbildungen unserer Produkte und Leistungen diese nur unvollkommen wiedergeben. Insbesondere Farben können erheblich von denen des endgültigen Produkts abweichen. Dies kann auch an den individuellen Einstellungen Ihres Computers und Monitors etc., der jeweiligen Beleuchtung (Tageslicht, Kunstlicht etc.) und ähnlichem Licht liegen. 

V. Widerrufsbelehrung 

1. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Classic Tattoo Store UG (haftungsbeschränkt)
Dircksentsraße 88
10278 Berlin 

E-Mail: info@ilovetattoo.de

2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und/oder für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung.

VI. Preise und Zahlungspflicht; Lieferung und Gefahrtragung; Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung und Zurückbehaltung 

1. Preise und Zahlungspflicht; Mindestbestellwert und –zuschlag 

a) Die auf unserer Internetpräsenz angegeben und in unseren Ladengeschäften genannten bzw. dort mitgeteilten Preise sind Bruttopreise in Euro inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. 

b) Zu diesen Preisen kommen die ebenfalls dort ausgewiesenen bzw. mitgeteilten Versandkosten und Mehrwertsteuer hinzu. 

c) Bei Zahlung per Nachnahme fallen zudem zusätzliche Nachnahmegebühren an (unterschiedlich je nach Versandunternehmen; wir versenden meist mit UPS; hier beträgt die Nachnahmegebühr innerhalb Deutschlands z.Z. 6,75 EUR). 

d) Der bei Auslandslieferungen eventuell anfallende Einfuhrzoll und andere Gebühren sind von Ihnen bzw. dem Sendungsempfänger zu tragen. 

e) Sie können per Nachnahme oder Vorkasse bezahlen. Bei Vorkasse muss Zahlung innerhalb von sieben Tagen ab Bestellung erfolgen, im Fall von Nachnahme bei Übergabe der Ware an Sie. 

2. Lieferung und Gefahrtragung 

a) Lieferung erfolgt ab Lager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. 

b) Wir liefern so schnell wie möglich. Vorrätige Ware versenden wir, je nach Zahlungswunsch (s. zuvor), unverzüglich nach Zahlungseingang bzw. nach Auftragsbestätigung. Herzzustellende Ware versenden wir unverzüglich nach Fertigstellung. Nicht vorrätige Ware kann in Form einer Direktlieferung an Sie versendet werden. 

c) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Bei Erbringung einer Teilleistung auf unsere Veranlassung entstehen keine zusätzlichen Versandkosten. Zusätzliche Versandkosten werden nur erhoben, wenn die Teillieferung auf Ihren ausdrücklichen Wunsch erfolgt. 

d) Der Eintritt unseres Lieferverzugs bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften. 

e) Die Gefahr einer zufälligen Verschlechterung oder eines zufälligen Untergangs der Ware geht ab dem Zeitpunkt auf Sie über, ab dem wir oder - im Falle einer Direktlieferung - ein dritter Versender die von Ihnen bestellten Produkte dem Versandunternehmen zum Transport an Sie übergegeben haben. Wir versenden meist mit UPS wodurch Versicherungsschutz bis 500,- EUR besteht; Versand mit UPS und Versicherungsschutz kann aber nicht garantiert werden. Bitte setzen Sie sich ggf. mit uns in Verbindung, wenn Sie Versicherungsschutz wünschen. 

f) Kommen Sie in Annahmeverzug, unterlassen Sie eine Mitwirkungshandlung oder verzögert sich unsere Lieferung aus anderen, von Ihnen zu vertretenden Gründen, so sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich Mehraufwendungen (z.B. Lagerkosten) zu verlangen. 

3. Eigentumsvorbehalt 

a) Bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer gegenwärtigen und künftigen Forderungen aus dem Kaufvertrag behalten wir uns das Eigentum an den verkauften Waren vor. 

b) Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren dürfen vor vollständiger Bezahlung der gesicherten Forderungen weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden. Sie haben uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn und soweit Zugriffe Dritter auf die uns gehörenden Waren erfolgen. 

c) Bei vertragswidrigem Verhalten Ihrerseits, insbesondere bei Nichtzahlung des fälligen Kaufpreises, sind wir berechtigt, nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurückzutreten oder/und die Ware auf Grund des Eigentumsvorbehalts herauszuverlangen. Das Herausgabeverlangen beinhaltet nicht zugleich die Erklärung des Rücktritts; wir sind vielmehr berechtigt, lediglich die Ware herauszuverlangen und uns den Rücktritt vorzubehalten. Zahlen Sie den fälligen Kaufpreis nicht, dürfen wir diese Rechte nur geltend machen, wenn wir Ihnen zuvor erfolglos eine angemessene Frist zur Zahlung gesetzt haben oder eine derartige Fristsetzung nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich ist. 

VII. Gewährleistung und Schadensersatzansprüche des Käufers 

1. Gewährleistung 

Die Sachmängelgewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs. 

2. Schadensersatz 

a) Unsere Schadens- und Aufwendungsersatzhaftung und die unserer Erfüllungsgehilfen beschränkt sich – unabhängig von deren Rechtsgrund - auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. 

b) Für einfache Fahrlässigkeit haften wir nur 

- für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, 

- für Schäden aus der Verletzung vertraglicher Kardinalspflichten 

 

c) Unsere Haftung beschränkt sich auf den bei Vertragsschluss üblicherweise vorhersehbaren Schaden und auf eine vertrags- und bestimmungsgemäße Verwendung der Kaufsache. 

d) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben. Das gleiche gilt für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. 

VIII. Verwendung von Daten 

Die von Ihnen im Rahmen seiner Bestellung freiwillig mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutz-gesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) verwendet. Wir erheben, verarbeiten und nutzen nur die im Rahmen Ihrer Bestellung von Ihnen in das Bestellformular auf www.ilovetattoo.de eingegebenen oder uns sonst von Ihnen übermittelten persönlichen Daten und nur dazu um Ihre Bestellung auszuführen. 

Die von Ihnen während des Bestellvorgangs eingegebenen Daten werden auch in einem sog. Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert (sofern Sie in Ihrem Browser diese Funktionalität eingestellt haben). Dieser Cookie wird bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Seiten aufgerufen; dadurch müssen Sie bei einer Bestellung Ihre Daten nicht erneut eingeben. 

Wir behalten uns vor, die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zwecke eigener Werbung und Produktinformation an Sie zu speichern und zu verwenden. Sie sind jederzeit berechtigt, dieser Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen. 

Im Übrigen erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre persönlichen Daten nur dann, wenn Sie darin zuvor ausdrücklich eingewilligt haben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen durch eine Nachricht an: 

Classic Tattoo Store UG (haftungsbeschrnkt)
Dircksenstraße 88
10178 Berlin 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung einsetzen (insb. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut) und die dazu bestimmte Daten (z.B. Ihre Adresse) benötigen. 

Sie haben jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten. Fragen oder Ersuchen betreffend die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Kundendaten, Auskünfte, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie der Widerruf erteilter Einwilligungen können an den Anbieter unter der in II dieser AGB angegebenen Anschrift gerichtet werden. 

IX. Anwendbares Recht 

Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts (CISG). 

X. Salvatorische Klausel 

Ist oder wird eine Bestimmung aus diesen AGB oder aus dem Vertrag zwischen Ihnen und uns unwirksam so bleiben diese AGB sowie der Vertrag im Übrigen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die deren Sinn wirtschaftlich möglichst nahe kommt.